Das Pfingstfest

Das Pfingstfest fiel in diesem Jahr auf den 27. Mai (den 50. Tag nach Ostern). Nach dem regulären folgte ein besonderer Gottesdienst mit Gebeten, die kniend gelesen werden. Vater Georg (Kobro) las kniend Gebete der Kirchengemeinde zugewandt, die ebenfalls kniete.

Die allgemeine Feier wurde beim gemeinsamen Essen fortgeführt. An diesem Tag war ein weiterer Anlass zur Freude die Nachricht, dass Vater Georg zuvor zum Priester geweiht worden war. Er ist somit von nun an der Vorsteher der russisch-orthodoxen Gemeinde in Klagenfurt.