Gottesdienst am Tag der heiligen Myrrhebringerinnen

Am 30. April, dem schönen Sonntag der heiligen Myrrhebringerinnen, fand wie geplant der russische Gottesdienst statt. In seiner Predigt an die Gemeinde gratulierte Batjuschka Viktor allen anwesenden Frauen zum orthodoxen Tag der Frau und erklärte die Geschichte dieses Tages. Die Myrrhebringerinnen brachten nicht nur Myrrhe, sondern auch Frieden. Sie erfuhren als erste von der Auferstehung des Heilands und wurden seine ersten wahren Verkünder.
Im Anschluss an die Liturgie versammelte sich die Gemeinde und besprach aktuelle Fragen die mit dem offiziellen Bestehen der russisch-orthodoxen Gemeinde in Kärnten zusammenhängen.
Am Ende der Abstimmung, bei der alle Anwesenden gewählt haben, wurden sieben Gemeindemitglieder zu Gemeinderäten ernannt: Batjuschka Viktor Meschko, Oberdiakon Georg Kobro, Kirchenältester Kyrill Masalygin, ältere Schwester Olga Zwinig, Nikolaj Nikolowskij, Svetlana Felde und Marina Sonvilla. Ein großes Dankeschön allen Frauen, die ein sehr köstliches Mittagessen zubereitet haben.