Gottesdienste zu Ehren der Verstorbenen

Am 28. und am 29. Oktober fanden wie ausgeschrieben zwei russische Gottesdienste in altkirchenslawischer Sprache statt. Am 28. Oktober (am Dimitri-Eltern-Samstag) und am 29. Oktober betete Batuschka Viktor (Meschko) besonders für die verstorbenen Verwandten der russisch-orthodoxen Gemeinde in Klagenfurt. In der Liturgie am Sonntag diente Batuschka Viktor gemeinsam mit Batuschka Alexei (Muraev) aus Almaty. Beim gemeinsamen Essen nach dem Sonntagsgottesdienst herrschte wie immer eine innige Atmosphäre vor. Am Ende dankte Batuschka Viktor allen Mitwirkenden und im besonderen den Sängern.